MACHEN SIE EINEN RUNDGANG

 

Stadtplan von Neuburg mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten

weiter >>

 

1. Seminarkirche und Studienseminar

 

Ehem. Ursulinenkloster mit Klosterkirche St. Ursula, errichtet 1700/01 unter Kurfürst Johann Wilhelm; Baumeister Valerian Brenner, Stuck Nikolaus Perti. In den angrenzenden ehem. Klosterräumen (heute kath. Fachakademie) Ausstellung der barocken Antependien und Ornate der Ursulinen.

 

Studienkirche Blick auf den Frauenplatz mit der Seminarkirche
1 Seminarkirche und Studienseminar 13 Unteres Tor
2 Das Obere Tor 14 Stadttheater
3 Die Münz 15 Marstall Pfalzgraf Philipp Ludwigs
4 Pfarrkirche St. Peter 16 Burgwehr
5 Weveldhaus, Stadtmuseum 17 Christuskirche
6 Provinzialbibliothek 18 Sankt Augustin, Alter Friedhof
7 Karlsplatz 19 Pfarrkirche Heilig Geist
8 Rathaus, Galerie im Rathausfletz A Schrannenplatz mit Markthaus
9 Hofapotheke, Birdland-Jazzclub B Donaukai
10 Hofkirche "Unserer Lieben Frauen" C Rennbahn und Hofgartenkino
11 Ehem. Jesuitengymnasium mit Kongregationssaal D Stadtbücherei am Sèter Platz
12 Pfalz-Neuburger Residenzschloss    
Seminarkirche und Studienseminar Seminarkirche und Studienseminar Das Obere Tor Das Obere Tor Die Münz Die Münz Pfarrkirche St. Peter Pfarrkirche St.Peter Weveldhaus, Stadtmuseum Weveldhaus, Stadtmuseum Provinzialbibliothek Provinzialbibliothek Karlsplatz Karsplatz Rathaus, Galerie im Rathausfletz Rathaus, Galerie im Rathausfletz Hofapotheke, Birdland-Jazzclub Hofkirche Hofkirche Ehem. Jesuitengymnasium mit Kongregationssaal Pfalz-Neuburger Residenzschloss Unteres Tor Stadttheater Stadttheater Marstall Pfalzgraf Phillipp Ludwigs Burgwehr Burgwehr Christuskirche Christuskirche Sankt Augustin, Alter Friedhof Sankt Augustin, Alter Friedhof Pfarrkirche Heilig Geist Pfarrkirche Heilig Geist Schrannenplatz mit Markthaus Schrannenplatz mit Markthaus Donaukai Rennbahn und Hofgartenkino Stadtbücherei am Sèter Platz Stadtbücherei am Sèter Platz