Staatsgalerie Flämische Barockmalerei

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen verfügen über die größte Sammlung der Schule der flämischen Barockmalerei. 170 Meisterwerke sind in der Alten Pinakothek ausgestellt, die mit der weltberühmten Rubens-Sammlung einen Schwerpunkt der Galerie bilden. 150 Bilder davon werden bei uns in Neuburg an der Donau gezeigt. Der außerordentliche Reichtum ist vor allem zwei leidenschaftlichen Sammlern aus dem Hause Wittelsbach vom Ende des 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts zu verdanken: Kurfürst Max Emmanuel von Bayern in München und Kurfürst Johann Wilhelm von Pfalz-Neuburg, der auch in Düsseldorf residierte.

Öffnungszeiten

April bis September

Dienstag bis Sonntag von 9:00 bis 18:00 Uhr

Oktober bis März

Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 16:00 Uhr
Montags geschlossen
24.12., 25.12., 31.12. und 01.01. geschlossen

Eintrittspreise

Regulär: 6,00 Euro
Ermäßigt: 5,00 Euro
Jahreskarte Einzelperson: 45,00 Euro
Jahreskarte Familie bzw. Partner: 75,00 Euro
Mehrtagesticket Einzelperson: 30,00 Euro
Mehrtagesticket Familie bzw. Partner: 56,00 Euro

Museum, Sehenswürdigkeit

Anschrift

Staatsgalerie Flämische Barockmalerei
Residenzstraße 2
86633 Neuburg an der Donau

Kontakt

Telefon 08431 64430
Fax 08431 644344
E-Mail svneuburg@bsv.bayern.de
Web www.schloesser.bayern.de