Radfahren

Radeln im Landkreis
Neuburg-Schrobenhausen.

Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen warten zahlreiche Natur- und Kulturschätze darauf, entdeckt zu werden – und das von Einheimischen und Touristen gleichermaßen.

Am besten startet man mit dem Fahrrad auf große Erkundungsfahrt, denn das Radwegenetz im Landkreis ist gut ausgebaut. Um die Orientierung zu erleichtern, hat das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen eine neue Fahrradkarte mit dem Titel „Radeln und Entdecken“ herausgegeben.

Die neue Fahrradkarte ist in der Tourist-Information sowie in den Gemeinden rund um Neuburg kostenfrei erhältlich. 

Größe: 9.49 MB | Zuletzt geändert: 20.12.2019
Größe: 2.17 MB | Zuletzt geändert: 20.12.2019
Größe: 5.18 MB | Zuletzt geändert: 20.12.2019

Radfahren im Urdonautal.

Lange und kürzere Touren, familienfreundliche, ebene Strecken oder sportliche Routen – im Urdonautal findet jeder Radler seinen Weg. Zum Geothriller wird die Radtour auf dem Geoweg Urdonautal.

Radler entdecken in der Gegend aber nicht nur die Erd-, sondern auch die Kulturgeschichte: Der Via-Raetica-Radweg lädt ein zu einer Zeitreise in die Epoche der Römer. Naturnahe Touren abseits des Straßenverkehrs versprechen auch der Schuttertal-Radweg und der Radweg „Auf den Spuren der Flussgeschichte“. Dollnstein liegt am Altmühltal-Radweg und am Südrand des Urdonautals verläuft der Donauradweg.