Klösterliches Leben in Neuburgs Vergangenheit

– ein Überblick
So. 03.03.2024 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Öffentliche Führung

Hört man den Begriff klösterliches Leben in Neuburg, so dürften einem wohl vor allem zunächst die Elisabethinerinnen, die Englischen Fräulein sowie die Barmherzigen Brüder einfallen, die die Stadtgeschichte von Neuburg maßgeblich bis zum heutigen Tag geprägt haben. Doch gerade die Epoche der Gegenreformation unter den Pfalzgrafen Wolfgang Wilhelm und Philipp Wilhelm war für die Ansiedelung weiterer klösterlicher Gemeinschaften, wie z. B. den Ursulinen, sehr fruchtbar. Allerdings gab es mit den Benediktinerinnen bereits im Mittelalter ein Frauenkloster von großer Bedeutung.

Heute führt Stadtführerin Dr. Gabriele Kaps durch das Neuburger Residenzschloss.

Anmeldung

Keine Voranmeldung erforderlich

Dauer

1,5 Stunden

Preis

pro Person 12,00 €
Preis inkl. Eintritt
Kinder unter 14 Jahre frei

Nächste Termine

10.03.2024 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
17.03.2024 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
24.03.2024 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Veranstaltungsreihe

So.
10.03.24 14:00 - 15:30
Treffpunkt Schlosskasse
Verkehrsverein Freunde der Stadt Neuburg e. V.
Öffentliche Führung
Stadtführerin Anneka Heßlinger führt durch das Residenzschloss
So.
17.03.24 14:00 - 15:30
Treffpunkt Schlosskasse
Verkehrsverein Freunde der Stadt Neuburg e. V.
Öffentliche Führung
Stadtführerin Sabine Rademacher M. A. führt durch das Residenzschloss
So.
24.03.24 14:00 - 15:30
Treffpunkt Schlosskasse
Verkehrsverein Freunde der Stadt Neuburg e. V.
Öffentliche Führung
Stadtführer Armin Steger führt durch das Residenzschloss

Veranstaltungsort

Residenzstraße 2
86633 Neuburg an der Donau

Veranstaltung speichern

QR Code